Norwegen: Kanutouren und Outdoor Anbieter

Red-Pin-H25 Markierung Kanutour Green-Pin-H25 Markierung Kanuverleih Pin-Blue-H25 Markierung Wanderroute (familienfreundlich, u. U. für Packraft geeignet)
 
Hinweis: Auf den Karten werden Kanutouren wie auch der Sitz eines Kanuverleihers angezeigt. Mit einem Klick auf eine Markierung in der Karte wird die Kanutour bzw. der Kanuverleih in der Liste auf der rechten Seite hervorgehoben. In dieser Liste auf der rechten Seite kann man die Links (Details / weitere Infos) anklicken und erhält detaillierte Informationen zu der jeweiligen Kanutour oder dem Kanuverleih.  Mit der linken Maus Taste ist es möglich die Karte in alle Richtungen zu verschieben (drag and drop). Mit dem Maus-Rad kann man in die Karte herein und heraus zoomen. Wenn sie die Maus nur über einen Eintrag in der Liste bewegen wird die Position dieser Markierung in der Karte hervorgehoben. Die Ansicht rechts neben der Karte, zeigt nur diejenigen Markierungen an welche sich im aktuellen Kartenausschnitt befinden. Es werden auf der Karte immer nur maximal 100 Markierungen angezeigt. Da z.B. Schweden wesentlich mehr Markierungen enthält sollte man also in den jeweiligen Kartenausschnitt welche von Interesse sind hineinzoomen, um alle Markierungen anzuzeigen.

Norwegen: 385.199 km² Fläche für für fast 5 Millionen Norweger was eine durchschnittliche Bevölkerungsdichte von 13 Personen pro  km² ergibt. Aber natürlich ist die Dichte in den fünf Städten mit über 100.000 Einwohnern (Oslo, Bergen, Trondheim, Stavanger, Fredrikstad und Sarpsborg) um einiges höher. Somit bietet Norwegen wunderschöne und teils menschenleere Wildnis für tolle Kanutouren. Wenn man bei der Urlaubsplanung in Norwegen noch Anregungen und Tipps zur Anreise benötigt kann sich mal diesen Artikel durchlesen: Anreise nach Norwegen. Fähre, Wohnmobil, Bus und Bahn. Eine Liste mit Kanutouren Veranstalter bzw. Kanuverleih in Norwegen finden sie hier: Outdoor Veranstalter und Kanuverleih Norwegen

.Provinzen von Norwegen

Provinzen von Norwegen (anklicken zum Vergrößern)

Wenn man an Norwegen denk kommen einem zuerst die bekannten Fjorde von diesem Land in dem Sinn welche sich an der Atlantikküste, teilweise sehr tief, in das Landesinnere hineinziehen. Welche Ausmaß diese unzähligen Buchten an der Küste haben kann man sich mit folgender Vorstellung verdeutlichen:
Würde man Norwegens Atlantikküste mit einem Schiff von Süden nach Norden hochfahren würde das 2650 Kilometer auf dem (nicht vorhanden) Tacho des Schiffes anzeigen. Würde man das selbe noch einmal unter der Auflage machen das man die gesamte Küstenlinie abfahren müsste, hätte man am Ende 25 000 Kilometer auf der Anzeige sehen.

So kann man beispielsweise eine unvergessliche Kajaktour im Geirangerfjord oder im Lysefjord unternehmen, und sich von dieser unglaublichen Kulisse verzaubern lassen. Mit etwas Glück besteht die Möglichkeit beim Paddeln im Fjord  noch einen Wal zu beobachten oder beim Angeln einen Lachs überlisten. Solchen Erlebnissen im Seekajak sind dann natürlich eine Highlight auf jeder Paddeltour in Norwegen.
Wildwasser Paddler kommen in Norwegen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Aufgrund der geografischen Gestaltung in Norwegen kommt es häufiger zu starken Gefällen in der Landschaftsstruktur. Diese begünstigen natürlich die Bildung von schnellen Strömen und sind somit die Grundlage für einige großen Herausforderungen der Stromschnellen Liebhaber im Wildwasser-Kajak.
Auf dieser Seite geht es allerdings überwiegend um das etwas ruhigerer Kanuwandern. Und von diesen leichten bis mittelschweren Kanutouren finden sich natürlich auch einige in Norwegen. Kanutouren auf dem Telemarkkanal Telemarkskanal oder dem Femund See Femund-See bieten auch für Anfänger Möglichkeiten die schöne Natur von Norwegen von einem Kanu aus zu bewundern.

Paddler welche zum Canadier / Kajakfahren nach Norwegen aufbrechen möchte sollte noch die Feinheiten in den Artikeln "Jedermannsrecht" und "Angellizenz - Fiskekort - Schweden - Finnland - Norwegen" beachten, hier gibt es kleine Unterschiede zu den restlichen skandinavischen Ländern. Im Übrigen sind die Erzählungen von horrenden Strafgebühren auf norwegischen Straßen keine Märchen. Wer sich auf Norwegens Straßen beim rasen erwischen lässt, hat die Ausgaben für seinen Kanu Urlaub im besten Falle nur verdoppelt.

 

 

 

Liste Kanutouren Norwegen