Das Standard Outdoor Gericht Bannock, ist mittlerweile unter einer Vielzahl von Begriffen aus der Welt der Wildnisküche bekannt geworden: Wildnis Pizza, Trapper Brot, schottischer Frühstückskuchen, Indianerbrot, Fladenbrot oder Bannockbrötchen. Bei all diesen Begriffen geht es im Grunde immer um das selbe Bannock Rezept. Der Ursprung für das Rezept ist in den schottischen Highlands zu finden. Dort wurde es, zumindest namentlich, das erste mal 1483 erwähnt. Noch heute finden sich dort unterschiedliche lokale Bannock Varianten zu diesem recht einfachem Rezept.

Bannock Fladen

Bild: Klassischer Bannock Fladen

Auch auf Outdoor Touren kann man das Rezept leicht variieren, je nach besonderen Vorlieben bzw. den zur Verfügung stehenden Zutaten. Bannock ist deshalb so beliebt auf Outdoor Touren, da die Zutaten sehr leicht zu transportieren sind. Bannock hat ein hervorragendes Aufwands / Ergebnis Verhältnis. Für die paar Zutaten welche man auf der Tour mitführen muss, bekommt man eine vollwertige Mahlzeit. Zudem ist es sehr einfach Bannock am offenen Lagerfeuer oder mit einem Outdoor Kocher zuzubereiten.

Im Grunde geht es beim Bannock um folgendes. Man knetet aus den Zutaten einen Teig. Diesen brät bzw. backt man anschließend in einer Pfanne / Wok / Kochtopf und erhält daraus ein Brot.

 

Zutaten

Die einfachste und ursprünglichste Variante des Bannocks hat drei Zutaten:

  1. Mehl (2 Tassen)
  2. Wasser ( 1 Tasse)
  3. Salz (½ Esslöffel)

 

Zubereitung Bannock


Die Menge der verwendeten Zutaten richtet sich natürlich nach der Anzahl der Dinner Teilnehmer. Das Verhältnis von Mehl zu Wasser ist dabei aber ca. 2:1.
Bei der Zubereitung fängt man immer mit dem Mehl an. Dieses gibt man in einen Topf. Dann kommt etwas Wasser hinzu. Erst mal etwas weniger Wasser verwenden, das restliche Wasser kann man später immer noch dazu geben. Und dann noch das Salz hinzu. Jetzt knetete man das ganze zu einem Teig. Der Teig soll dabei nicht mehr nass sein, sondern trocken. Mit dem Teig kann man anschließend sein bevorzugte Bannock Variante umsetzten.

Bannock Zutaten verrühren

 1. Mehl, Wasser und Salz werden vermischt und zum Schluss geknetet

Bannock Teig fertig 1

 2. Der Teig sollte nicht mehr nass und klebrig sein

Bannock Teig fertig 2

 3. Der Bannock Teig ist fertig zur Verarbeitung

Bannock Broetchen backen

4. Zwei flache Fladen werden „gebacken“. Häufiges Wenden ist jetzt wichtig

 

Bannock Rezept Varianten

Grundsätzlich kann man bei Bannock hervorragende herumprobieren welche Variante einem persönlich am besten zusagt. So kann man vor dem Teig Durchkneten noch folgende Zutaten hinzufügen.

  • Backpulver oder Hefe: Davon pro Tasse Mehl ca. einen Esslöffel Backpulver oder Hefe. Damit wird das Bannock Brot noch etwas luftiger
  • Zugabe von Zucker: Das Brot bekommt, logischerweise, einen süsslicheren Geschmack.
  • Zugabe von Milchpulver: Nun nicht umsonst kann man im Ländle auch Milchbrötle bestellen.


Nun erhitzt man eine Pfanne oder ein Topf. Die Temperatur sollte, wenn möglich, im mittleren Bereich liege. Nun gibt man etwas Öl oder sonstiges Fett hinzu damit das Brot nicht gleich anbrät.

Aus dem Teig kann man jetzt einen großen Fladen formen und anbraten. Ebenso ist es möglich einfach nur kleine Brötchen zu formen und diese in der vorbereiteten Pfanne „backen“. Es ist dabei nur wichtig das man den Bannock in der Back Form häufiger wendet. Backen ist hier nicht der korrekte Begriff, da man die Brötchen ja eher brät. Möchte man ein vollwertiges Brot backen so sollte man sich mal diese Zubereitungsart genauer anschauen: Brot backen am Lagerfeuer

Die kleinen Brötchen sind eine hervorragende Beilage zum sonstigen Essen.

 

Calzone Bannock

Unsere absoluter Favorit beim der Bannock Zubereitung ist die Calzone – Variante. Hierbei wird der Bannock Teig zuerst einmal flach gedrückt. Nun belegt man die eine Seite mit den Zutaten seiner Wahl: Tomatenmark, Zwiebeln, Salami, Gewürze, Saucen usw. Und zum Schluss noch etwas Käse. Anschließend klappt man die freie Hälfte des Teiges zu, und drück die Ränder aufeinander. Und diese Calzone Outdoor Pizza bäckt man nun von jeder Seite ca. 5 Minuten an. Nach einem anstrengenden Paddeltag freut man sich wie ein Kleinkind auf den ersten Biss in diese vorzügliche Bannock Variante deren Geschmacksmöglichkeiten nahezu unendlich sind.

Probiert einfach aus was euch hier am besten schmeckt. Viel falsch machen kann man nicht. Bannock Zubereitung ist einfach, schnell und effektiv.