Die Kurzfassung: Kein Smartphone mitnehmen in den Urlaub. Wenn es aufgrund von Sicherheitsaspekten doch erforderlich ist das man erreichbar sein muss, dann reicht auch ein "altes" Handy. Das beste ist weder ein Handy noch ein Smartphone mitzunehmen.

 

Exkurs: Lebensweisheiten - So erhole ich mich richtig im Urlaub

Eines der schönsten Dinge wenn man draußen in der Natur unterwegs ist, ist die Abgeschiedenheit. Keine Nachrichten, keine Email, keine Anrufe. Und kommt man dann nach zwei oder drei Wochen zurück in die Zivilisation und erhält einen Überblick über die nationalen und internationalen Geschehnisse, so stellt man fest "Nichts besonderes passiert, nichts verpasst, alles ist wie immer": Die Amerikaner haben immer noch einen Vollpfosten zum Präsidenten (Stand August 2017); Bernd Höcke von der AfD heißt immer noch Bernd Höcke; Als Mitteleuropäer gehört man immer noch zu den absoluten Gewinnern auf dieser Weltkugel und darf sich glücklich schätzen sich nie Sorgen um die untersten Reihen in der Maslow Pyramide zu machen. Es ist, wie bereits erwähnt, alles wie immer!

Der Verzicht auf Schlagzeilen, Internet, E-Mails und WhatsApp Nachrichten sind der Hauptfaktor für einen tollen Urlaub bei welchem man richtig ausspannen kann und sich erholt. Hierbei ist es auch egal ob man Urlaub mit den Kanu, Packraft, Moutainbike oder einfach nur mit dem Rucksack macht. Bis vor ein paar Jahren war das noch sehr einfach, denn in vielen Gebieten von Skandinavien, Deutschland und anderen Urlaubsländern hatte man überhaupt keine Möglichkeiten (Internet) Kontakt zu haben .... selbst wenn man das unbedingt wollte. Smartphones und der Ausbau des mobilen Netzes haben das (leider) etwas verändert. In vielen Gebieten ist es möglich mobile Daten zu empfangen und somit auch in der hintersten Waldecke sich mit dem Internet zu verbinden... und viele können dem Drang "Auf dem Laufendem zu bleiben" nicht widerstehen.

Haengematter erholung

Bild: Pure Erholung in der Natur OHNE Smartphone

Eine sehr einfache Möglichkeit sich zum eigenen Glück zu zwingen ist daher ein ganz normales Handy mit in dem Urlaub zu nehmen. Eines von diesen alten Dingern mit welchem man nur drei Dinge machen kann:

1. Telefonieren

2. SMS schreiben und empfangen

3. (Optional) Snake spielen

Neben den weiter unten aufgeführten Vorteilen von einem einfachem Handy ist es damit schlicht und ergreifend unmöglich geworden sich den Urlaub durch ständiges Chatten, Surfen, Mails abrufen versauen zu lassen. Probiert es aus, ihr werdet begeistert sein.

Smartphone vs Handy

Bild: Glücklicher durch Handy

 

 

"Old school Handy" Kontaktaufnahme in Notfall möglich - mehr braucht es nicht

In jedem Urlaub kann mal eine (Not-) Situation auftauchen wo es wichtig ist das man schnell mal jemanden anrufen sollte bzw. Hilfe rufen muss (siehe auch Artikel: Sicherheit bei Kanu- und Packrafting- Touren). Für solche Fälle ist es super wenn man ein Handy dabei hat. Für solche Anrufe reichen aber "alte" Handys aus, ein Smartphone benötigt man hierfür nicht. Neben dem oben erwähnten "erzwungenen Erholungs- Effekt" hat das Handy aus den 90 er Jahren noch weitere Vorteile:

  • Die Stand-by und Telefonier- Zeiten sind verglichen mit einem Smartphone phänomenal. Während man heutzutage gewohnt ist das man sein Smartphone mindestens alle zwei Tage laden muss, kann man ein "Handy" locker in einen zweiwöchigen Urlaub mitnehmen ohne das man es aufladen muss. Der Akku von einem Handy hält wesentlich länger durch und man kann sich sicher sein das der Akku auch noch Saft hat wenn man wirklich einmal dringend telefonieren muss.
  • Die Kosten für ein ganz normales Handy liegen selbst für ein nagelneues Teil nur bei knapp 20 bis 40 Euro. Falls das Handy doch mal im See versenkt wird oder sonst wie im Urlaub kaputt geht, hat man nicht gleich ein riesiges Loch in der Urlaubs- Kosten- Kasse. Diesen Verlust kann man wesentlich leichter verkraften als wenn man ein Smartphone abschreiben müsste. Bei Outdoor Urlauben ist die Gefahr immer da das die empfindlichen elektronischen Geräte etwas abbekommen. Gerade bei Kanutouren oder Packrafting ist die Gefahr besonders hoch, da hier das schädliche Wasser oft nicht weit weg ist.
  • Handys sind kleiner und leichter als Smartphones.

Handy Auswahl neu und alt

Bild: Handy Auswahl - alte Modelle neues Model (blau)

Fazit: Glücklicher mit Handy

Irgendwie lässt sich solch ein älters Handy Modell immer irgendwie auftreiben. Eventuell hat man noch eines im Schrank liegen oder man kann auch im Bekanntenkreis herum fragen. Zudem gibt es dann noch die Möglichkeit sich ein neues Handy online zu bestellen (Link: Handy Modelle bei Amazon), wie gesagt die Dinger kosten nicht all z viel. Mit einem SIM Card Adapter (Link: Sim Card Adapter) lassen sich die Handys auch Problemlos mit der persönlichen SIM Card nutzen. Grundsätzlich können wir aus unserem Praxis Test bestätigen: Mit (ausgeschaltetem) Handy ist man (noch) glücklicher im Urlaub

Handy Sim Card Adapter

Bild: Handy mit Sim Card Adapter

 

Links und weitere Artikel zum Thema

 


Outdoor Guide - Tipps und Tricks

Oktober 29, 2017
Outdoor Tipps und Tricks

Wieso ein Handy besser ist als ein Smartphone - Echte Erholung im Urlaub

Die Kurzfassung: Kein Smartphone mitnehmen in den Urlaub. Wenn es aufgrund von Sicherheitsaspekten doch erforderlich ist das man erreichbar sein muss, dann reicht auch ein "altes" Handy. Das beste ist weder ein Handy noch ein Smartphone mitzunehmen. Exkurs:…
Juni 20, 2016
Outdoor Tipps und Tricks

Wasserdichte Schutzhülle für Smartphone und Handy

Bei vielen Outdooraktivitäten ist das Wasser oft nicht weit. Es muß nicht mal ein Kanu Urlaub sein denn regnen kann es so gut wie überall wenn man unterwegs ist. Und blöd laufen kann es auf jeder Tour. Knöchel Verstauchung oder man hat eine Stromschnelle…
August 16, 2015
Gummikleber-Packsack-repari
Outdoor Tipps und Tricks

Packsack / Fahrradtasche reparieren und abdichten mit Schuhkleber - Outdoor Tipps und Tricks

Es kann vorkommen dass die gekauften Packsäcke oder Fahrradtaschen doch mal Löcher bekommen. Gerade bei den größeren Packsäcken welche oft schwer beladen werden kann dies vorkommen. Um diese Löcher wieder abzudichten damit wir den Packack weiterhin verwenden…
Juli 26, 2015
Outdoor Tipps und Tricks

Kanutonne und Flugreisen - Outdoor Tipps und Tricks

Wir verbringen unsere Kanuferien sehr gerne in Skandinavien bzw. Lappland. Aufgrund der großen Entfernungen und der mangelnden Zeit reisen wir dort oft im Flugzeug an, inklusiver unser gesamten Kanu- und Outdoor- Ausrüstung. Diese Ausrüstung beinhaltet auch…
Juli 22, 2015
Zelt-ohne-Zeltunterlage
Outdoor Tipps und Tricks

Zeltunterlage – sinnvoll, notwendig oder rausgeschmissenes Geld? - Outdoor Tipps und Tricks

Um es schon einmal vorweg zu nehmen: Die Entscheidung, sich für teures Geld eine Zeltunterlage zu kaufen können wir auch nach über 20 Jahren im Zelt- und Outdoor Urlauben nur sehr schwer nachzuvollziehen. Wenn man beim Outdoor Händler seines Vertrauens ein…
Juni 04, 2015
Kanusack-Handgepaeck-2
Outdoor Tipps und Tricks

Kanusack als Handgepäck - Outdoor Tipps und Tricks

Klar zum Paddeln benötigt man Kanusäcke und Kanutonnen (Kanutonnen und Kanusäcke / Drybags – Wasserdicht verpacken). Fliegt man zum Kanu Abenteuer mit dem Linienflieger seiner Wahl so kann man den Kanusack auch super dazu verwenden um darin sein Handgepäck zu…
September 19, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Wasserpegel App für Packrafting- und Kanutouren - Online Wasserstands Abfrage mit der RiverApp - Outdoor Tipps und Tricks

Wie ist denn der aktuelle Wasserstand auf meinem Lieblingsfluss? Wie sieht es mit einer spontanen Packrafting oder Kanutour auf einem noch unbekannten Gewässer aus? Wenn man diese oder andere Fragen schnell beantwortet haben möchte so hilft die RiverApp…
August 08, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Topographische Online Karten - Outdoor Tipps und Tricks

Wenn man seine Outdoor Touren vorbereitet möchte man natürlich wissen wie die Strecke verläuft. Das betrifft jetzt nicht nur Kanutouren sondern natürliche auch Outdoor Aktivitäten wie Trekking, Mountainbike usw. Natürlich sollte man während der Tour dann…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Fische filetieren - Outdoor Tipps und Tricks

Hat man eine Äsche, Forelle oder eine Hecht gefangen kann man diesen Filetieren und beispielsweise Fisch Knusperlies daraus machen (siehe: Outdoor Knusperlis / Fischfilet im Teig- Mantel). Wie man dies schnell und einfach erledigt zeigt euch Lars Monsen ins…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Nasse Schuhe mit Steinen trocknen - Outdoor Tipps und Tricks

Wenn die Stiefel total durchnässt sind kann man sie gut mit Steinen trocknen welche man zuvor am Lagerfeuer aufgewärmt hat. Die aufgewärmten Steine legt man hierzu einfach in die Stiefel. Die Schuhöffnung sollte dabei nach oben zeigen, damit der Wasserdampf…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Schlafsackhülle als Kopfkissen - Outdoor Tipps und Tricks

Ein Pulli, Fleece Jacke oder ähnliches in die Hüllen vom Schlafsack stopfen. Damit erhält man ein recht brauchbares Kopfkissen für angenehme Nachtruhe im Zelt. Ob man ein Kopfkissen benötigt ist schon so eine Art Typsache, aber mit diesem Trick muss man kein…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Nasse Schuhe mit angezogenen Socken trocknen - Outdoor Tipps und Tricks

Wenn die Stiefel mal nass sind. Schuhe ausziehen. Socken anlassen und diese an den Füssen am Lagerfeuer trocknen. Danach wieder mit den trockenen und warmen Socken in die Stiefel steigen damit die Socken das Wasser aus dem Stiefel aufsaugen. Das ganze so oft…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Schlafsack immer lüften - Outdoor Tipps und Tricks

Den Schlafsack sollte man am Morgen nach Möglichkeit immer lüften. Der Körper transpiriert eine Menge Wasser aus über Nacht. Wird der Schlafsack immer gut gelüftet bevor er wieder verstaut wird bleiben die guten Wärme- und Isoliereigenschaften viel länger…