Bei jeder Kanufahrt haben wir mehrere Karabiner dabei. Dabei sind sowohl einfache Karabiner wie Schraubkarabiner in unserem Sortiment. Sie werden an verschiedenen Stellen eingesetzt. Beim Sicher der Ladung, siehe folgenden Abschnitt, benutzen wir zumeist einen Schraub Karabiner, um auf der sicheren Seite zu sein. Abgesehen davon das es sehr ärgerlich ist während einer Kanureise seine Ausrüstung zu verlieren, haben wir die vergangenen Jahre auch viel Geld für diese ausgegeben. Ein Verlust wäre also in doppelter Hinsicht schmerzhaft. Wenn man den Karabiner nicht benutzt kann man ihn einfach an der Gürtelschlaufe oder der Schwimmwesten einklinken.

 

Karabiner lassen sich bei einer Kanutour an verschiedenen Stellen einsetzten:

  • Beim Sicher der Ladung (Kanutonne und/oder Packsäcke) mit einem Seil. Seil am Kanu befestigen. Durch die zu sichernde Ladung hindurch ziehen, dann den Karabiner befestigen und im Seil einklinken.
  • Eine Kanutonne ist während der Tour ist immer für den Schnellzugriff gedacht. Diese kann man ebenfalls sehr leicht mit einem Karabiner sichern.
  • Mit Hilfe einer Umlenkrolle und einem Karabiner ist es zudem unter Umständen möglich ein im Wasser verkeiltes Kanu wieder frei zu bekommen. Auch bei der Rettung von Personen aus dem Wasser können Karabiner und Umlenkrolle ein wichtiges Hilfmittel sein. Die jeweiligen Techniken kann man zum Beispiel bei einem Kanu Sicherheits- Training (externer Link: Sicherheitstraining) erlernen.

Mehr Informationen zur Verwendung der Karabiner bei dieser Sicherungstechnik beim Kanufahren findet man in diesem Artikel: Kanu beladen / Kanu trimmen

Sicherung Karabiner