Was ist TARGET?

TARGET ist eine Menschenrechtsorganisation die von Rüdiger Nehberg gegründet wurde. Die Hauptaufgabe von TARGET ist dabei der Einsatz gegen die Beschneidung der weiblichen Genitalien, wie sie in manchen Regionen der Welt leider immer noch zur "Tradition" gehört.

Eine genaue Beschreibung wofür und wie sich TARGET genau einsetzt ist auf der Webseite der Organisation nachzulesen: http://www.target-nehberg.de/

Mit dem Verweis auf diese Menschenrechtsorganisation möchten die Menschen hinter dieser Webseite um Unterstützung für diese Organisation werben.
Es gibt leider viel zu viele Dinge auf der Welt, die ebenfalls bekämpft werden müssten. Wenn man vor der Vielzahl dieser Ungerechtigkeiten nicht komplett die Augen verschließen bzw. kapitulieren möchte, ist ein erster Schritt, damit anzufangen eine zu bekämpfen.

Weshalb sich die Verantwortlichen hier für die Unterstützung von TARGET entschieden haben, ist unter anderem auf folgende Dinge zurück zu führen:

  • Der Gründer von TARGET , Rüdiger Nehberg, war/ist ein bekannter Outdoor und Survival Experte bzw. Globetrotter. Für die Menschen hinter Canoeguide und für Personen die den Weg auf dieser Webseite gefunden haben, sollte somit eine gewisse Verbindung bestehen - die Leidenschaft für das Leben in der freien Natur. Diese Verbindung wollen wir nutzen mehr Menschen für die richtigen Dinge zu begeistern bzw. zu überzeugen.
  • Es wurde selber schon einmal ein Vortrag von Rüdiger Nehberg besucht, auf welchem er von der Arbeit und den Hintergründen zu TARGET gesprochen hat. Dieses Thema ist extrem schrecklich, ungerecht und emotional. Man darf behaupten, dass man das Thema „Beschneidung von weiblichen Genitalien“ anschließend nie wieder ignorieren wird. Und das ist auch gut so, soweit man es schafft diese Gefühle dabei in die richtige Bahnen zu lenken, nämlich direkt zur Bekämpfung der Misstände beizutragen oder zumindest darauf aufmerksam zu machen bzw. um zu informieren.
  • Kanutouren sind Reisen. Das Reisen ist eine tolle Sache. Gehen diese Reise mal in etwas exotischere / ärmere Länder sollte einem zu aller erst einmal auffallen, wie wahnsinnig gut es einem geht, wenn man das Glück hatte in Mitteleuropa geboren worden zu sein. Welche Nationalitäten landen hauptsächlich auf dieser Webseite? Deutsche, Schweizer, Österreicher. Dass man in diesen Ländern eine beneidenstwert hohe Lebensqualität hat, man nicht von Hunger, Krieg, schlechter medizinischer Versorgung, mangelnder Bildung oder eben Genitalienverstümmelung bedroht ist, ist zum Glück etwas Selbstverständliches. Wir kämpfen im Alltag gegen Langeweile, sind genervt von schlechter Musik oder miesen Fernsehsendungen, zahlen alle viel zu viel Steuern und müssen Nahrungsmittel wegwerfen weil sie im Kühlschrank verschimmeln. Das es so etwas in den meisten Ländern überhaupt nicht einmal gibt, und man einfach verhungern wird, wenn man es nicht schafft sich beispielsweise trotz einer Verstümmelung eine Arbeit zu beschaffen, wollen die meisten Menschen nicht hören. Mit dem Verweis auf TARGET soll auch diese Ignoranz und fehlende Weitsicht bekämpft werden.


Auf der Webseite von TARGET hat man die Möglichkeit durch Spenden die Organisation zu unterstützen. Wir möchten hier nicht den Moralapostel spielen. Das ganze Portal hier beschäftigt sich mit angenehmeren Dingen und wir freuen uns über jeden Besuch auf einer unserer Seiten. Mindestens genauso freuen wir uns aber auch über eine Unterstützung von Target, soweit noch etwas Kleingeld übrig ist. Man kann  solche Spenden / Unterstützungen auf später verschieben oder ganz einfach jetzt sofort aktiv werden!
Also: einfach den Link / Banner anklicken und etwas spenden!

 


Hinweis:
TARGET bittet die Fördere darum auf ihrer Webseite mit ein paar persönlichen Worten zu erklären, warum TARGET für sie unterstützenswert ist. Daher diese Ausführungen und nicht einfach nur ein Link.